Du darfst die Mails vom Chef lesen

(07.05.2018) Bald kannst du lesen, was der Chef so über dich schreibt. In gut zwei Wochen tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Und laut der hast du als Firmenkunde und als Arbeitnehmer Recht auf Dateneinsicht. Sollte beispielsweise dein Abteilungsleiter dem Firmenboss ein Mail schreiben, in der du namentlich erwähnt wirst, hast du das Recht eine Kopie dieser Nachricht zu lesen.

Das gilt übrigens auch für Studenten und Schüler...

Du darfst die Mails vom Chef lesen 2

Rechtsanwalt Lukas Feiler:
"Wenn der Lehrer dem Direktor eine Nachricht geschrieben hat, in der ich namentlich erwähnt werde, dann habe ich auch als Schüler das Recht, diese Nachricht zu lesen."

Du kannst allerdings nicht einfach so alle über dich gesammelten Daten fordern. Du kannst auch nicht stichprobenartig Mails des Chefs lesen. Du musst wissen, dass es in einer bestimmten Nachricht um dich gegangen ist.

Die Datenschutzgrundverordnung gilt übrigens nicht im privaten Bereich. Du hast also beispielweise keine Dateneinsicht bei WhatsApp-Nachrichten deiner Freunde. Auch nicht, wenn sie über dich schreiben.

Spinne löste Einbruchsalarm aus

im Landeskriminalamt

Neue Impfstoffe benötigt?

Virusvarianten

Kran rettete Pferd

Sturz in Jauchegrube

Impf-Anmeldung für 12-Jährige

ab morgen in Wien

Disco nur für Geimpfte?

Entscheidung diese Woche

3,5 Milliarden Euro von der EU

Corona-Aufbauhilfen

Unter 100-Neuinfektionen

Kein Todesfall!

Regenbogenfarben in München?

DFB-Elf 'provoziert' Ungarn