Du siehst so aus, wie du heißt

(28.02.2017) Heißt du Anna? Dann siehst du fix auch wie eine Anna aus!

Eine spektakuläre Studie aus Jerusalem in Israel soll jetzt beweisen, dass Menschen so aussehen, wie sie heißen. Bei einem Test haben Versuchspersonen mit erstaunlich hoher Trefferquote unbekannten Gesichtern den richtigen Namen zugeordnet.

Die Forscher sagen: Namen sind soziale Etiketten. Sie werden den Babys zu einem Zeitpunkt „umgehängt“, an dem sie entweder noch gar nicht geboren sind oder sich körperlich voneinander wenig unterscheiden. Im Laufe der Zeit entwickeln wir dann ein Aussehen, das mit unserem Namen seit Jahrzehnten verbunden ist.

Auch unsere Umwelt trägt dazu bei. So werden Katherines in den USA oft als erfolgreich eingeschätzt, demnach anders behandelt – und sie sind auch wirklich erfolgreicher als zum Beispiel Bonnies.

Wenn du bei unserem Facebook-Rätsel mitgemacht hast, hier die Auflösung: Unser lieber Praktikant heißt MAXIMILIAN oder auch lang für MAX, das zählen wir auch! (Danke für's Model-Spielen, Moxl)

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein