Dünnes Eis: Auto auf Wörthersee

(07.02.2017) Riesenglück, dass die Eisdecke das Gewicht noch ausgehalten hat. Im Kärntner Reifnitz ist eine 48-Jährige mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen und über die Böschung gerutscht. Der Wagen landet mit der Front genau auf der Eisdecke des Wörthersees. Das Eis knackt – doch es hält noch! Die Feuerwehr schafft es, das Auto mit Gurten zu sichern und herauszuziehen.

Christian Spitzer von der Kärntner Krone:
“Die Temperaturen sind am Wochenende doch schon höher gewesen, das Eis hat wirklich gerade noch so gehalten. Die Frau hat wirklich Glück gehabt, so ist sie sogar unverletzt geblieben.“

Die ganze Story findet su in der heutigen Kärnten-KRONE und auf krone.at.

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen