Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

(25.01.2021) Ein Techniker hat Paare jahrelang beim Sex per Überwachungskamera beobachtet! Dieser Fall aus den USA sorgt momentan für Mega-Schlagzeilen. Stell dir vor, du wirst heimlich bei deinen privatesten und intimsten Momenten beobachtet: Diese Sorge kennt in Zeiten von Internet und Kamera wohl jeder!

Laut „Ars Technica“ soll ein Angestellter der auf Heimsicherheit spezialisierten Firma ADT in Texas über fünf Jahre hinweg einen Teil seiner Kundschaft über die von ihm installierten Überwachungskameras ausspioniert haben. Vor einem Bezirksgericht in Texas erklärte der 35-Jährige, sich Häuser mit attraktiven Frauen notiert und deren Cams zu seiner sexuellen Befriedigung angezapft zu haben.

Richtig heftig: Der Mitarbeiter soll dabei insgesamt 9600 Mal auf rund 200 Kundenkonten zugegriffen haben. Wie ist das möglich? Der 35-Jährige hat routinemäßig seine eigene E-Mail-Adresse den Konten der Kunden, mit denen diese aus der Ferne auf die Aufnahmen der Überwachungskameras zugreifen können, hinzugefügt. Manche Kunden wussten davon, denn er meinte, das System „testen“ zu müssen. Andere haben davon nie erfahren!

Unter den Betroffenen finden sich neben Paaren und Frauen, die der Mitarbeiter beim Sex oder Umziehen beobachtet hat, auch Familien mit Kindern. Einige von ihnen werfen ADT nun vor, keine ausreichenden Sicherheitsvorkehrungen getroffen zu haben.

Der 35-Jährige zeigt sich geständig! Ihm drohen im Falle einer Verurteilung bis zu fünf Jahre Haft.

(mt)

Erstes Baby mit 50 Jahren

Naomi Campbell im Glück

Katze angeschossen

Tierquäler in Kalsdorf

Untenrum frei!

Crawford zeigt neue Seite

Wirte verlangen Ausweise

Gegen Schummeleien bei Tests

Lugner liebt es frostig!

neue Therapie soll helfen

Wahrzeichen eingestürzt!

"Darwin's Arch" ist nicht mehr

Home-Invasion!

Burschen brutal beraubt

Musk: Nicht mehr ganz so reich

"Bloomberg Billionaires"