"E-Babys" bald in der Überzahl

Online-Paare werden Eltern

(03.12.2019) Internet-Dating-Babys dominieren schon bald die Geburtenraten! Forscher aus England haben sich mit "E-Babys" beschäftigt, also Neugeborenen, deren Eltern sich online kennengelernt haben. Und schon 2037 sollen weltweit mehr E-Babys geboren werden, als Kinder, deren Eltern sich im echten Leben getroffen haben.

Kein Wunder: Millennials lieben Online-Dating und sind diesbezüglich auch ziemlich fleißig. Auf die Frage "Wo habt ihr euch kennengelernt?" liegt das Internet schon jetzt auf Platz 1. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, vor allem schüchternen Singles fällt das Anreden auf virtuellem Weg leichter.

Online-Dating ist heutzutage auch nicht mehr peinlich, sagt Parship-Psychologin Caroline Erb:
"Wir allen kennen inzwischen das eine oder andere Paar, das sich im Netz kennengelernt hat. Früher mal hat man das nur ungern zugegeben, heute ist das völlig normal."

Katze aus 10. Stock geworfen

Unfassbare Szenen in Tirol

Billie Eilish: Ein Phänomen

Fünffacher Sieg

Keine Ein- und Zwei Cent mehr?

EU möchte diese abschaffen

1-2-3-Karte: Klappt das?

Öffi-Projekt wird angepackt

"Speck-Pflaster" für Entzug!

Hilfe für Veganer

Streit um Theatergutschein

Abgelaufen!

Enns: 17-jähriger Feuerteufel

Unheimliche Brandserie geklärt

Linz: Mordversuch an Ehefrau

Angriff mit Brotmesser