E-Scooter als Waffe

Prügelei in Wien eskaliert

(09.08.2021) Bei einer Massenschlägerei in der Wiener Innenstadt sind jetzt nicht nur die Fäuste geflogen. Drei Männer sollen ein Pärchen zunächst belästigt haben, dann ist die Situation völlig aus dem Ruder gelaufen. Erst sind Schläge und Tritte ausgeteilt worden, dann wirfst ein Täter einen E-Scooter mit voller Wucht durch die Luft. Passanten wollen den Opfern helfen und werden daraufhin selbst attackiert. Eine Helferin zückt einen Pfefferspray und besprüht die Täter.

Die mutmaßlichen Täter sind von der Polizei ausgeforscht worden. Bei ihrer Verhaftung soll sich der jüngste von ihnen - ein 22-Jähriger - äußerst aggressiv verhalten haben.

(VK)

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes