E-Scooter als Waffe

Prügelei in Wien eskaliert

(09.08.2021) Bei einer Massenschlägerei in der Wiener Innenstadt sind jetzt nicht nur die Fäuste geflogen. Drei Männer sollen ein Pärchen zunächst belästigt haben, dann ist die Situation völlig aus dem Ruder gelaufen. Erst sind Schläge und Tritte ausgeteilt worden, dann wirfst ein Täter einen E-Scooter mit voller Wucht durch die Luft. Passanten wollen den Opfern helfen und werden daraufhin selbst attackiert. Eine Helferin zückt einen Pfefferspray und besprüht die Täter.

Die mutmaßlichen Täter sind von der Polizei ausgeforscht worden. Bei ihrer Verhaftung soll sich der jüngste von ihnen - ein 22-Jähriger - äußerst aggressiv verhalten haben.

(VK)

Vertrauen nach Seitensprung?

Hirn braucht erst 1000 Beweise

Long Covid: 10% betroffen?

SPÖ schlägt Alarm

Autsch! Tara verliert Zahn

Im gefährlichen Dschungelcamp

Duell um Mitternacht

SBG: Illegales Straßenrennen

Fed mit Leitzinserhöhungen

Ende des billigen Geldes?

Neuer Covid-Negativrekord

43.053 neue Fälle gemeldet

Holocaust-Gedenkprojekt

#6MFollowers

Kinder werden immer dicker

Grund: Corona-Pandemie