E-Scooter als Waffe

Prügelei in Wien eskaliert

(09.08.2021) Bei einer Massenschlägerei in der Wiener Innenstadt sind jetzt nicht nur die Fäuste geflogen. Drei Männer sollen ein Pärchen zunächst belästigt haben, dann ist die Situation völlig aus dem Ruder gelaufen. Erst sind Schläge und Tritte ausgeteilt worden, dann wirfst ein Täter einen E-Scooter mit voller Wucht durch die Luft. Passanten wollen den Opfern helfen und werden daraufhin selbst attackiert. Eine Helferin zückt einen Pfefferspray und besprüht die Täter.

Die mutmaßlichen Täter sind von der Polizei ausgeforscht worden. Bei ihrer Verhaftung soll sich der jüngste von ihnen - ein 22-Jähriger - äußerst aggressiv verhalten haben.

(VK)

Mädchen (14) tot!

D: Nach Angriff auf Schulweg

Iran: Generalstreik

Geschäfte in Teheran zu

Frau fällt aus fahrendem Auto!

Oberwart: Schwer verletzt!

Rasern wird Auto weggenommen!

Neues Gesetz kommt.

200 Euro Energiebonus

Ab heute - in Wien!

Mehr Urlaub für Ehrenamtliche?

Forderung des Alpenvereins

Gift in Lichterketten

Test von Global 2000

8 tote Baby-Würgeschlangen

Schrecklicher Fund in Linz