E-Scooter-Verbot gefordert

Sind die Roller zu gefährlich?

(10.09.2019) E-Scooter sollten verboten werden! Mit dieser Forderung sorgt der Chef der deutschen Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, für Wirbel. Aus medizinischer Sicht seien die E-Roller schlichtweg zu gefährlich, so der Arzt. Egal, wo E-Scooter auftauchen, es gibt mehr und mehr Verletzte. Man hätte es mit komplexen Brüchen, schweren Kopfverletzungen und Todesfällen zu tun, so die Kritik. Die Zulassung der E-Scooter sei jedenfalls unverantwortlich gewesen.

Auch in Österreich sieht man die Roller kritisch. Sozialmediziner Michael Kunze:
"Wenn ich beobachte, wie manche Leute damit durch die Gegend sausen, bin auch ich schwer besorgt. Ob das für ein Verbot reicht, kann ich nicht sagen. Aber wir sollten uns das Thema genau anschauen."

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich