E-Scooter-Verbot gefordert

Sind die Roller zu gefährlich?

(10.09.2019) E-Scooter sollten verboten werden! Mit dieser Forderung sorgt der Chef der deutschen Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, für Wirbel. Aus medizinischer Sicht seien die E-Roller schlichtweg zu gefährlich, so der Arzt. Egal, wo E-Scooter auftauchen, es gibt mehr und mehr Verletzte. Man hätte es mit komplexen Brüchen, schweren Kopfverletzungen und Todesfällen zu tun, so die Kritik. Die Zulassung der E-Scooter sei jedenfalls unverantwortlich gewesen.

Auch in Österreich sieht man die Roller kritisch. Sozialmediziner Michael Kunze:
"Wenn ich beobachte, wie manche Leute damit durch die Gegend sausen, bin auch ich schwer besorgt. Ob das für ein Verbot reicht, kann ich nicht sagen. Aber wir sollten uns das Thema genau anschauen."

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona