E-Zigarette: Gefährlich?

(30.06.2014) Ärzte sehen den aktuellen Hype rund um die E-Zigarette äußerst skeptisch. Laut aktuellen Schätzungen sollen auch in Österreich schon mehr als 300.000 Menschen zumindest einmal an einer elektronischen Zigarette gezogen haben. Die meisten Raucher sehen die E-Zigarette als gesunde Alternative. Ein gefährlicher Irrtum. Laut Experten handelt es sich bei dem verwendeten Liquid nämlich um ein Chemikaliengemisch, das die Atemwege schädigen und auch Krebs verursachen kann.

Michael Kunze vom Nikotininstitut:
“Das Zeug wird völlig hemmungslos vertrieben. Dabei weiß niemand, wie schädlich die E-Zigaretten tatsächlich sind. Wir brauchen dringend mehr Forschungsergebnisse und vor allem ganz strenge Richtlinien und Kontrollen. So kann es jedenfalls nicht weitergehen.“

WM-Gold für Lamparter/Greiderer

ÖSV-Duo gewinnt Team-Sprint

Krankenschwester verstirbt

Nach AstraZeneca-Impfung

Schwebendes Schiff gesichtet!

Foto gibt Rätsel auf

Basketball-Star jetzt Wrestler!

Shaquille O'Neill dreht auf!

Corona-Impfung für Affen

Im San Diego Zoo in Kalifornien

UK: Strafen bei Ausreisen

ohne triftigen Grund

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste