Kein Ebola-Virus in Tirol!

(18.08.2014) Aufatmen in Tirol! Jetzt liegt es schwarz auf weiß vor: Der Ebola-Verdacht bei einer toten Frau hat sich nicht bestätigt. Die Frau wurde am Samstag in ihrer Wohnung gefunden. Die Behörden waren alarmiert, da die Frau davor in Nigeria gewesen war. Dort sind bereits einige Fälle der tödlichen Seuche aufgetreten. Die Tiroler Behörden haben Harn- und Blutproben der Frau an das Tropeninstitut in Hamburg geschickt.

Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber:
"Wir haben jetzt die Befunde von eingeschickten Harn- und Blutproben bekommen. Wir sind sehr froh, dass alle negativ sind. Wir können die Erkrankung Ebola dezidiert ausschließen."

Bitcoin Hamster

Pelzige Krypto-Trader

Lkw kracht in Reisebus

30 Verletzte

SPD gewinnt Bundestagswahl

vor Union

Überraschung bei Graz-Wahl

KPÖ an der Spitze

Deutsche Bundestagswahl

Bundeskanzler Kurz reagiert

Landtagswahl in Oberösterreich

FPÖ-Verluste in 298 Gemeinden

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens