Edward Snowden gibt Antworten

(07.03.2014) Der US-Whistleblower Edward Snowden hat jetzt schriftlich Stellung genommen. Ein Ausschuss des Europaparlaments hatte ihn um ein Statement gebeten, es geht um die Methoden des US-Geheimdienstes NSA. Ein persönlicher Besuch, eine Live-Schaltung per Video oder auch nur ein Video alleine waren Snowden aber zu unsicher. Er hat jetzt schriftliche Antworten gegeben, du findest sie hier!

Ob er überhaupt befragt werde sollte, darüber wurde im Vorfeld lange diskutiert, sagt der SPÖ-Europaparlamentabgeordnete Josef Weidenholzer, der Mitglied im Ausschuss ist:
„Sollte man das? Ist er nicht eigentlich jemand, der Gesetze verletzt hat? Das haben einige meiner Kollegen im Vorfeld gesagt. Die Mehrheit war aber der Meinung, dass es Gewissensgründe sind, die ihn dazu gebracht haben. Weil seiner Meinung nach die Grundrechte verletzt wurden.“

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin