Edward Snowden gibt Antworten

(07.03.2014) Der US-Whistleblower Edward Snowden hat jetzt schriftlich Stellung genommen. Ein Ausschuss des Europaparlaments hatte ihn um ein Statement gebeten, es geht um die Methoden des US-Geheimdienstes NSA. Ein persönlicher Besuch, eine Live-Schaltung per Video oder auch nur ein Video alleine waren Snowden aber zu unsicher. Er hat jetzt schriftliche Antworten gegeben, du findest sie hier!

Ob er überhaupt befragt werde sollte, darüber wurde im Vorfeld lange diskutiert, sagt der SPÖ-Europaparlamentabgeordnete Josef Weidenholzer, der Mitglied im Ausschuss ist:
„Sollte man das? Ist er nicht eigentlich jemand, der Gesetze verletzt hat? Das haben einige meiner Kollegen im Vorfeld gesagt. Die Mehrheit war aber der Meinung, dass es Gewissensgründe sind, die ihn dazu gebracht haben. Weil seiner Meinung nach die Grundrechte verletzt wurden.“

Graz: 20.000 Joints täglich

UNO warnt vor Kiffer-Boom

Bub erschießt Einjährige

Wieder Waffengewalt in USA

Geht Impfbereitschaft bergab?

Booster: Viele unentschlossen

Putin: Teilnahme an G20-Gipfel

Zusage da

15 Festnahmen bei DIF

Fazit der Polizei

Fünf Bombendrohungen

Wegen Islamistenprozess!

19-jähriger tot gefunden

War vermisst

300.000 Soldaten in Bereitschaft

NATO erhöht Truppenzahl