Mehr Toleranz und Ehe für alle!

(13.06.2014) Morgen gibt es in Wien wieder ein beeindruckendes Zeichen für Gleichberechtigung! Schon zum 19. Mal findet die sogenannte Regenbogenparade statt. 100.000 Menschen gehen auf die Straße, um für Solidarität, Akzeptanz und gegen die Diskriminierung von Lesben, Schwulen und Transgender-Personen zu demonstrieren. Die Veranstaltung gilt auch als ein wichtiges politisches Zeichen für die völlige rechtliche Gleichstellung von homosexuellen Paaren.

Warum sich die ÖVP bei dem Thema noch ziert, kann SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner nicht nachvollziehen:
"Wovor man Angst hat, weiß ich nicht. Was ich weiß ist, dass die Bevölkerung schon viel weiter ist. Es gibt viele Umfragen, die zeigen, dass es eine große Zustimmung für die Homosexuellen-Ehe in Österreich gibt. Man muss auch der Bevölkerung entgegenkommen und die Schritte endlich setzen, damit Gleichstellung passiert."

Sämtliche Infos zur Regenbogenparade findest du HIER

HC präsentiert Wahlkampfsong

für die Wien-Wahl

Manaus erreicht Herdenimmunität

als erste Stadt weltweit

CoV-Infizierter reist durch Ö

Mit Flugzeug und Zug

Banküberfall in Wien

Bewaffneter Täter flüchtig

Juwelierräuber in Wien gesucht

Wer hat diese Männer gesehen?

Chrissy Teigen trauert um Baby

Model erlitt Fehlgeburt

Taliban-Terrorist in OÖ gefasst

wollte Frau köpfen

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter