Mehr Toleranz und Ehe für alle!

Morgen gibt es in Wien wieder ein beeindruckendes Zeichen für Gleichberechtigung! Schon zum 19. Mal findet die sogenannte Regenbogenparade statt. 100.000 Menschen gehen auf die Straße, um für Solidarität, Akzeptanz und gegen die Diskriminierung von Lesben, Schwulen und Transgender-Personen zu demonstrieren. Die Veranstaltung gilt auch als ein wichtiges politisches Zeichen für die völlige rechtliche Gleichstellung von homosexuellen Paaren.

Warum sich die ÖVP bei dem Thema noch ziert, kann SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner nicht nachvollziehen:
"Wovor man Angst hat, weiß ich nicht. Was ich weiß ist, dass die Bevölkerung schon viel weiter ist. Es gibt viele Umfragen, die zeigen, dass es eine große Zustimmung für die Homosexuellen-Ehe in Österreich gibt. Man muss auch der Bevölkerung entgegenkommen und die Schritte endlich setzen, damit Gleichstellung passiert."

Sämtliche Infos zur Regenbogenparade findest du HIER

Aufregung um Thunberg

Reist Klimaaktivistin Erste Klasse?

"Kompromiss" bei Klimagipfel!

Nach längster Verlängerung ever

Queen sucht Social-Media-Chef

Bereits unzählige Bewerber

Scheitert die Klimakonferenz?

Greta Thunberg twittert verärgert

Echtpelz am Christkindlmarkt

Trotz Verbot im Verkauf

Adler von Krake umschlungen

Video zeigt seltenen Kampf

Brille um 165.000 Euro

Hohe Summen bei Online-Auktion

Christbaum gegen Straßenmusik

Kuriose Maßnahme in Wien-Floridsdorf