Ehefrau Hände abgehackt!

Axt Hacke Beil

(15.11.2018) Weil er seiner Frau aus Eifersucht beide Hände abhackt hat, ist ein Mann in Russland zu 14 Jahren Straflager mit verschärften Haftbedingungen verurteilt worden. Zudem müsse er seiner Ex-Partnerin mehr als zwei Millionen Rubel (etwa 26.000 Euro) Schadenersatz zahlen, urteilte eine Richterin in der Nähe von Moskau.

Der Fall hatte vor einem Jahr weltweit Bestürzung ausgelöst. Die Mutter von zwei Kindern wollte sich damals von ihrem Partner trennen, dieser entführte sie daraufhin in einen Wald und schlug mit einer Axt auf sein Opfer ein. Danach brachte der Täter die Frau in ein Krankenhaus, wo Ärzte nur eine Hand retten konnten.(APA)

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal

Strache-Rede: Wirbel um Song

Opus prüft rechtliche Schritte

China baut Spital in 10 Tagen

Krasser Plan

Schlimmste Katze sucht Zuhause

Perdita steht zur Adoption frei