Ei-Attacke auf Politiker

Streit eskaliert

Mit so einer krassen Reaktion hat wohl niemand gerechnet! Ein Teenager hat den rechten australischen Senator Fraser Anning mit einem Ei beworfen. Grund: Der Politiker hatte die Einwanderungspolitik als Grund für den Terroranschlag auf zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch genannt - das Ganze vor laufender TV-Kamera.

Das Problem sei die "muslimische Präsenz", die der australischen und neuseeländischen Bevölkerung Angst einjagen würde, so der 69-Jährige weiter in seinem Interview. Diese Aussage hat einem 17-Jährigen sauer aufgestoßen. Der Jugendliche klatscht dem Politiker kurzerhand ein Ei an den Kopf.

Der Politiker zuckt daraufhin komplett aus und beginnt, den Burschen zu schlagen - und zwar mit der geballten Faust. Andere Personen haben sich zwischen die beiden gestellt. In den Medien wird der "Ei-Klatscher" als Held gefeiert.

Hier das Video:

Notruf: Frau kündigt Mord an

Messer-Attacke vor Polizisten

Neue Schlangenart in Tirol

Mehr als 1 Meter lang

Hotels mit Bewertung erpresst

So frech sind manche Gäste

6. April: Nicht fliegen?

Angst vor GPS-Reset

Mann tankt Auto

und vergisst es einfach!

Mann schlägt Schwangere

weil sie ein Kopftuch trägt