Ei-Attacke auf Politiker

Streit eskaliert

Mit so einer krassen Reaktion hat wohl niemand gerechnet! Ein Teenager hat den rechten australischen Senator Fraser Anning mit einem Ei beworfen. Grund: Der Politiker hatte die Einwanderungspolitik als Grund für den Terroranschlag auf zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch genannt - das Ganze vor laufender TV-Kamera.

Das Problem sei die "muslimische Präsenz", die der australischen und neuseeländischen Bevölkerung Angst einjagen würde, so der 69-Jährige weiter in seinem Interview. Diese Aussage hat einem 17-Jährigen sauer aufgestoßen. Der Jugendliche klatscht dem Politiker kurzerhand ein Ei an den Kopf.

Der Politiker zuckt daraufhin komplett aus und beginnt, den Burschen zu schlagen - und zwar mit der geballten Faust. Andere Personen haben sich zwischen die beiden gestellt. In den Medien wird der "Ei-Klatscher" als Held gefeiert.

Hier das Video:

Urlaubsgeld-Umfrage: Was tun?

Shoppen, Urlaub oder Sparen?

Zaubertrick geht schief!

Magier wird vermisst

Tausende beten für Kurz

So reagiert 'das Netz'!

Tierquäler auf Snapchat

Wer ist dieser Katzenquäler?

+++ E I L T +++

Strache nimmt Mandat nicht an

In der Stadt: Hund gegrillt

Passanten sind schockiert

Stolperfalle E-Scooter

Verstell Blinden nicht den Weg

Mochovce 3 gestoppt: Party

Komm vorbei und feier mit