An Fremde untervermieten?

(24.07.2014) Die Österreicher vermieten ungern ihre eigenen vier Wände an Touristen! Obwohl dieser Trend derzeit weltweit immer mehr zunimmt, haben erst 20 Prozent der Österreicher an Fremde untervermietet. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von immobilienscout24. Am liebsten wird an Frauen vermietet. Trotzdem will mehr als die Hälfte der Österreicher sein Haus oder die Wohnung nicht an Fremde untervermieten.

Uschi Mayer von immobilienscout24:
“Die größte Sorge ist eigentlich der Verlust der Privatsphäre. Das heißt, viele wollen einfach nicht, dass Fremde dann das Badezimmer benutzen und so weiter. Auch die Angst, dass etwas kaputt gemacht oder sogar gestohlen wird ist groß. Viele haben einfach Sorge um ihr eigenes Hab und Gut“

Würdest du deine eigenen vier Wände Fremden zur Verfügung stellen? Sag‘ es uns, in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook.

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein