Eigenheim im Urlaubsparadies

(04.09.2014) Seit dem EU-Beitritt Kroatiens verzeichnen Immoblienanbieter eine wachsende Nachfrage nach Ferienimmoblien im Urlaubsparadies. Immer mehr Österreicher wünschen sich ein eigenes Zuhause im Urlaubsland.

Kroatien boomt

Die Nachfrage nach Ferienimmobilien in Kroatien ist laut einer Studie von Engel & Völkers im ersten Quartal 2014 um rund 30% gestiegen, was auf Kroatiens EU-Beitritt 2013 zurückzuführen ist, wodurch die Kaufbedingungen für Käufer aus der EU gelockert wurden.

Miete oder Kauf?

Besonders hoch im Kurs stehen Ferienimmobilien auf der Insel Rab, entlang der Riviera von Opatija, der Halbinsel Istrien oder in Orten um die Stadt Zadar: Hier entstehen neue Immobilienprojekte, die Ferienimmoblien zur Miete oder zum Kauf zur Verfügung stellen.

Darunter die Falkensteiner Immobilien in Kroatien: Das Punta Skala Resort in Petrčane bei Zadar liegt direkt am Meer und bietet den Service einer Luxus Anlage. Aktuell ist dieses Immobilienprojekt das einzige in Kroatien, bei dem eine bestands- und lastenfreie Verbücherung des Eigentumstitels möglich ist.

Neben solchen Immobilienprojekten stehen vor allem Privathäuser in Ferienorten zum Kauf bereit. Agenturen wie Real Estate Croatia verzeichnet verstärkt Anfragen von Kunden aus dem Ausland.

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff