Ein Drittel für Steuerstreik

(21.05.2014) Jeder dritte Österreicher liebäugelt mit einem Steuerstreik. Das zeigt eine aktuelle OGM-Umfrage. Demnach fühlt sich schon ein Drittel der Bevölkerung in Sachen Steuern dermaßen ungerecht behandelt, dass ein Zahlungs-Boykott als legitimes Protestmittel gesehen wird. Unter den Neos-Wählern gibt es sogar 72 Prozent Steuerstreik-Befürworter. Auf Platz zwei folgt die ÖVP mit 41 Prozent. Experten verstehen die Proteststimmung.

Oliver Ginthör vom Bund der Steuerzahler:
“Auf der einen Seite wird man ja immer stärker belastet, auf der anderen Seite setzt die Regierung die so wichtigen und groß angekündigten Reformen nicht durch. Es bleibt immer weniger Geld übrig und das sorgt natürlich für Ärger. Die Leute fühlen sich einfach ungerecht behandelt.“

Hausbrand: Frau will springen

Aus viertem Stock

Drohbrief an Schule

Zwei Mädchen ausgeforscht

7-Jährige missbraucht: Haft

Täter ist der Großonkel

Tierpark: Giraffen misshandelt

Polizei ermittelt

Impfzertifikate laufen aus

Wird Ablaufdatum verschoben?

70 Jahre ohne Führerschein

Nie von Polizei angehalten

Energiekosten-Ausgleich fix

150€ pro Haushalt

Waran krabbelt aus WC

Echse in der Toilette