Ein Drittel für Steuerstreik

(21.05.2014) Jeder dritte Österreicher liebäugelt mit einem Steuerstreik. Das zeigt eine aktuelle OGM-Umfrage. Demnach fühlt sich schon ein Drittel der Bevölkerung in Sachen Steuern dermaßen ungerecht behandelt, dass ein Zahlungs-Boykott als legitimes Protestmittel gesehen wird. Unter den Neos-Wählern gibt es sogar 72 Prozent Steuerstreik-Befürworter. Auf Platz zwei folgt die ÖVP mit 41 Prozent. Experten verstehen die Proteststimmung.

Oliver Ginthör vom Bund der Steuerzahler:

“Auf der einen Seite wird man ja immer stärker belastet, auf der anderen Seite setzt die Regierung die so wichtigen und groß angekündigten Reformen nicht durch. Es bleibt immer weniger Geld übrig und das sorgt natürlich für Ärger. Die Leute fühlen sich einfach ungerecht behandelt.“

ÖVP verliert - FPÖ gewinnt!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Trump startete Wahlkampf

für Präsidentschaftswahl 2024

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem