Totes Kind: Ein Foto schockt die Welt

(03.09.2015) Ein Foto schockt die Welt! Ein 3-jähriger Bub aus Syrien liegt tot am Strand von Bodrum. Die Leiche des kleinen Ailan ist im Süden der Türkei angespült worden. Der Bub trägt ein rotes T-Shirt, ein blaue Hose, schwarze Schuhe. Ailan liegt am Bauch, das Gesicht im Sand. Ein Bild, das wohl alles über die Flüchtlingstragödie aussagt.

Eine italienische Zeitung schreibt „Ein Foto, um die Welt zum Schweigen zu bringen“. Eine Userin meint „Wenn dieses Foto die Welt nicht verändert, haben wir alle versagt“.

Daher zeigen auch wir das Bild des kleinen Ailan.

Psychologe Rudolf Moravec:
“Medien haben schon die Pflicht uns die Realität zu zeigen. Auch wenn das Gezeigte erschütternd ist. Auch wenn nicht alle dieses Bild sehen wollen. Aber Bilder können tatsächlich auch vieles verändern.“

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!

Fahndung nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien