Totes Kind: Ein Foto schockt die Welt

(03.09.2015) Ein Foto schockt die Welt! Ein 3-jähriger Bub aus Syrien liegt tot am Strand von Bodrum. Die Leiche des kleinen Ailan ist im Süden der Türkei angespült worden. Der Bub trägt ein rotes T-Shirt, ein blaue Hose, schwarze Schuhe. Ailan liegt am Bauch, das Gesicht im Sand. Ein Bild, das wohl alles über die Flüchtlingstragödie aussagt.

Eine italienische Zeitung schreibt „Ein Foto, um die Welt zum Schweigen zu bringen“. Eine Userin meint „Wenn dieses Foto die Welt nicht verändert, haben wir alle versagt“.

Daher zeigen auch wir das Bild des kleinen Ailan.

Psychologe Rudolf Moravec:
“Medien haben schon die Pflicht uns die Realität zu zeigen. Auch wenn das Gezeigte erschütternd ist. Auch wenn nicht alle dieses Bild sehen wollen. Aber Bilder können tatsächlich auch vieles verändern.“

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen