Ein Jahr NSA-Skandal

(05.06.2014) Happy Birthday NSA-Skandal! Genau heute vor einem Jahr haben die Enthüllungen von Edward Snowden einen weltweiten Aufschrei ausgelöst. Am 5. Juni 2013 haben wir erfahren, dass die US-Geheimdienste quasi alles und jeden abhören. Die anfängliche Krisenstimmung hat sich aber nach und nach gelegt – inzwischen ist es um den Abhörskandal ruhig geworden. Seitens der Politik hätte sich seit damals leider nichts geändert, so Experten. Nur bei den Unternehmen hätte ein Umdenken stattgefunden.

Datenschützer Georg Markus Kainz:
“Die großen Firmen machen ihre Software einfach sicherer. Das werden wir in ein bis zwei Jahren merken, wenn diese Software dann auf den Markt kommt. Dann wird es nicht mehr so leicht sein uns auszuspionieren. Von der Politik bin ich aber schwer enttäuscht. Hier hat es schlichtweg keine Reaktion gegeben.“

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash