Einbrecher aus Schacht befreit

usa flagge 611

(14.12.2018) Über diesen kuriosen Einbruchsversuch lacht derzeit das Netz! In Kalifornien hat die Feuerwehr einen Mann aus einem Fettlüftungsschacht eines leerstehenden Lokals befreien müssen. Der Mann ist ganze zwei Tage in dem Schacht festgesteckt und konnte sich nicht selbst befreien. Anrainer Igor Campos hat schließlich die Hilferufe gehört. Er sagt zum US-Sender CBS:

"45 Minuten lang hab ich Hilferufe gehört. Und ich dachte nur: 'Was zum Teufel ist das?' Ich hab dann nachgesehen und der Mann hat nur gerufen: 'Bitte, hol mich raus, hol mich raus! Ich bin 28 Jahre alt - ich muss hier raus!'"

Die Rettungsaktion hat 30 Minuten lang gedauert. Der Einbrecher befindet sich vorerst in Haft.

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Bankschließfacheinbrüche: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los

Hohe Übersterblichkeit

bei zweiter Corona-Welle

Rätsel um versuchte Entführung

Weiter keine Spur von Tätern

Black Friday: Impulskauf-Falle

"Erst denken, dann kaufen!"