Einbrecher gibt Beute Obdachlosen

Obdachloser 611

(26.11.2018) Die Beute mit Obdachlosen geteilt! In Oberösterreich hat die Polizei offenbar einen jungen Robin Hood geschnappt. Der 16-Jährige und sein Kumpel sollen in den letzten Wochen bei Einbrüchen im Mühlviertel Elektronik, Zigaretten und Geld aus Sportvereinen, Geschäften und Schulen gestohlen haben. Jetzt hat man das Duo auf frischer Tat ertappt.

Bei der Einvernahme haben sich die beiden aber sehr kooperativ verhalten und auch alles zugegeben. Dann hat der 16-Jährige aber noch ein wirklich überraschendes Geständnis abgegeben. Heide Klopf von der Polizei Oberösterreich:
"Der Bursche sagt, dass er einen Teil des gestohlenen Geldes Obdachlosen geschenkt hat."

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig