Einbrecher schläft bei Coup ein

(17.01.2014) Schmunzeln über einen schlafenden Einbrecher in der Steiermark. Ein 39-jähriger Oststeirer löst mitten in der Nacht in der Therme Bad Waltersdorf den Alarm aus. Eine Polizeistreife rast vor Ort. Die Beamten staunen nicht schlecht, als sie am Boden unter einer Stiege den fest schlafenden und laut schnarchenden Steirer finden. Eva Molitschnig von der Steirerkrone:

“Warum und wie der Mann in die Therme eingestiegen ist, kann bisher nicht gesagt werden. Er ist stark betrunken und völlig desorientiert gewesen. Die Befragung wird wohl noch dauern.“

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz