Einbruch in Salzburger Sportlerheim

(10.07.2018) Im Salzburger Flachgau brechen noch unbekannte Täter in das Sportlerheim Hallwang ein und stehlen einen fetten Tresor. Das Ding ist ganze 400 Kilo schwer. Mit einer Sackrodel aus der Kantine schleppen die Täter den Tresor dann zum Mannschaftsbus des Sportlervereins und fahren damit davon.

Der Schlüssel für den Bus wurde laut Polizei ebenfalls im Gebäude verwahrt. Die Diebe sind auf und davon – von ihnen fehlt derzeit jede Spur.

Manuela Kappes von der Salzburg-Krone:
"Traurig ist halt, dass in dem Tresor mehrere Tauend Euro waren, da der Verein erst letzte Woche die 50-Jahr-Feier hatte. Das Geld wäre halt für offene Rechnungen gedacht gewesen, der Rest für die Kinder. Und auch der Bus wäre dafür verwendet worden, dass die Nachwuchssportler herumgeführt werden."

Die Infos checkst du dir in der heutigen Salzburger-Krone und auf krone.at.

Demos gegen Impfpflicht

AUT: "kleine Warnstreiks"

Teure Handys am Wunschzettel

1.000 € und mehr

4-Jähriger stirbt an Corona

Vorerkrankung am Herzen

Alle lieben homeoffice!

Spart Co2 und Zeit

Impfpflicht in der EU?

Ursula von der Leyen prüft!

Femizide: Neue Erkenntnisse

Wien und Tirol

FPÖ: Vorsichtiges Impf-Pro

"Werde mich an Gesetz halten"

Handel: Sonntagsöffnung 19.12?

Lockdown-Kompensation