Einbruch in Schule geht schief

(25.10.2016) Diese Tresor-Knacker haben sich etwas ungeschickt angestellt! Unbekannte brechen am Wochenende in ein Gymnasium in Jennersdorf im Burgenland ein! Sie brechen Türschlösser von Büroräumen auf und durchsuchen sie. In der Direktion heben sie einen 200 Kilogramm schweren Tresor aus einem Kasten.

Florian Hitz von der Burgenland-Krone:
"Sie wollen dann die Betonwand des Tresors aufschneiden. Dabei entsteht aber eine so starke Rauch- und Staubwolke, dass ein akustischer Feueralarm ausgelöst wird und die Täter fliehen müssen. Sie sind weiterhin auf der Flucht, und zwar mit dem Kleingeld aus Automaten, die sie davor aufgebrochen haben."

Die ganze Story checkst du dir in der heutigen Burgenland-Krone und auf krone.at.

Totalausfall russischer Gaslieferungen?

Sorge in Deutschland

Pilzvergiftung in der Stmk

Ehepaar in Lebensgefahr

NÖ: Love Scam

Frau verliert 54.700 Euro

Ehe für alle!

Jetzt auch in der Schweiz

Gas-Speicherraten sinken

Regierung berät am Dienstag

Eintrittsgeld für Venedig

Kampf gegen Touristenansturm

Zugunglück: Neue Hinweise

Schuld Betonschwelle

Grippe-Impfung wird billiger

Österreichweit ab Herbst 2023