Brutale Home-Invasion!

(22.10.2018)

Unfassbarer Vorfall in einer Wiener Wohnung!

Eine 34-Jährige ist in der Nacht auf Montag alleine in ihrer Wohnung, als sie plötzlich Geräusche an ihrer Tür hört. Ein fremder Mann bricht ein, packt die Frau an den Haaren und schleudert sie gegen die Wand.

Die Frau verliert sofort das Bewusstsein. Der Täter schnappt sich all ihre Wertgegenstände und flieht noch bevor sie wieder zu Bewusstsein kommen kann. Wie lange sie ohnmächtig war, ist unklar, es muss sich aber um einen Zeitraum von 30 – 60 Minuten gehalten haben.

Die Frau sucht bei ihrem Mann Schutz, der in der Nähe arbeitet. Er bringt sie sicher ins Spital und die Polizei wird verständigt. Glücklicherweise kommt sie mit einer Beule, dem Verdacht einer Gehirnerschütterung und einem großen Schock davon. Eine Befragung war bislang noch nicht möglich.

Die Polizei braucht jetzt Hilfe!
Wenn du was weißt, melde dich bitte unter folgender Telefonnummer:

01-31310-43800

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt