Einbrüche für schöneres Heim

(15.01.2015) Für was man nicht alles kriminell wird! Weil ihnen Haus und Garten nicht schön genug gewesen sind, ist ein Pärchen aus dem steirischen Bezirk Leibnitz auf große Einbruchstour gegangen. Die beiden 36-Jährigen steigen in insgesamt 25 Häuser und Gärten ein und stehlen alles, was sie selbst zum Dekorieren brauchen. Unter anderem Pflanzen, Engelsfiguren, Tontöpfe, Zierbäume und sogar Gartenstühle.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
Ein aufmerksamer Anrainer hat sich schließlich das Kennzeichen notiert und es der Polizei gemeldet. So hat man die Deko-Diebe ausforschen können. Die beiden sind geständig und auf freiem Fuß angezeigt worden.“*

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord