Einbrüche für schöneres Heim

(15.01.2015) Für was man nicht alles kriminell wird! Weil ihnen Haus und Garten nicht schön genug gewesen sind, ist ein Pärchen aus dem steirischen Bezirk Leibnitz auf große Einbruchstour gegangen. Die beiden 36-Jährigen steigen in insgesamt 25 Häuser und Gärten ein und stehlen alles, was sie selbst zum Dekorieren brauchen. Unter anderem Pflanzen, Engelsfiguren, Tontöpfe, Zierbäume und sogar Gartenstühle.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
Ein aufmerksamer Anrainer hat sich schließlich das Kennzeichen notiert und es der Polizei gemeldet. So hat man die Deko-Diebe ausforschen können. Die beiden sind geständig und auf freiem Fuß angezeigt worden.“*

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin