Einkauf in Bayern: 600 € Strafe

Tirolerin muss zahlen

(09.10.2020) Fette Geldstrafe fürs schnelle Einkaufen in Bayern! Einer Tirolerin ist der Sprung über die Grenze jetzt richtig teuer gekommen. Die Frau aus Kufstein ist zum nächsten Drogeriemarkt im nur wenige Kilometer entfernten Kiefersfelden gefahren. Als sie allerdings das Geschäft wieder verlassen hat, ist sie von zwei bayrischen Polizisten empfangen worden. Da sie ohne negativen Covid-Bescheid aus dem Risikogebiet Tirol eingereist ist, hat sie 600 Euro Strafe ausgefasst.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Die bayrischen Beamten sind da wirklich beinhart gewesen. So schnell wird die Frau wohl nicht mehr hinter der Grenze einkaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte

So läuft der Schulstart

Impfen, Testen, Spülen

Messer-Angreifer stellt sich

Flucht von Wien nach Graz

Wolf-Abschusspläne

Verordnung in Pinzgau

Corona-Infektionsrisiko

Geimpfte: 2 Drittel niedriger

Influencer vs. Impfskepsis

Social-Media-Stars für Impfung

Hund mit Hammer erschlagen

Urlauber begeht Wahnsinnstat