Einkauf in Bayern: 600 € Strafe

Tirolerin muss zahlen

(09.10.2020) Fette Geldstrafe fürs schnelle Einkaufen in Bayern! Einer Tirolerin ist der Sprung über die Grenze jetzt richtig teuer gekommen. Die Frau aus Kufstein ist zum nächsten Drogeriemarkt im nur wenige Kilometer entfernten Kiefersfelden gefahren. Als sie allerdings das Geschäft wieder verlassen hat, ist sie von zwei bayrischen Polizisten empfangen worden. Da sie ohne negativen Covid-Bescheid aus dem Risikogebiet Tirol eingereist ist, hat sie 600 Euro Strafe ausgefasst.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Die bayrischen Beamten sind da wirklich beinhart gewesen. So schnell wird die Frau wohl nicht mehr hinter der Grenze einkaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei

Mündliche Matura-Countdown

Jetzt geht es dann los

Tankverbot in Ungarn

"Treibstoff-Tourismus" stoppen

GR: Mini-Hitzewellle

Ärzte warnen Touristen