Einkauf in Bayern: 600 € Strafe

Tirolerin muss zahlen

(09.10.2020) Fette Geldstrafe fürs schnelle Einkaufen in Bayern! Einer Tirolerin ist der Sprung über die Grenze jetzt richtig teuer gekommen. Die Frau aus Kufstein ist zum nächsten Drogeriemarkt im nur wenige Kilometer entfernten Kiefersfelden gefahren. Als sie allerdings das Geschäft wieder verlassen hat, ist sie von zwei bayrischen Polizisten empfangen worden. Da sie ohne negativen Covid-Bescheid aus dem Risikogebiet Tirol eingereist ist, hat sie 600 Euro Strafe ausgefasst.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Die bayrischen Beamten sind da wirklich beinhart gewesen. So schnell wird die Frau wohl nicht mehr hinter der Grenze einkaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November