Eintrittstests statt Freitests

Neue Pläne am Tisch

(05.01.2021) Kein Eintritt ohne Test! Auch wenn die ursprünglichen Freitest-Pläne für Mitte Jänner vom Tisch sind, lässt die Regierung bei dem Thema nicht locker. Für die Zeit nach dem Lockdown sind jetzt nämlich offenbar sogenannte Eintrittstestungen geplant. Quasi eine Eintrittskarte für Kulturveranstaltungen oder auch einen Restaurantbesuch.

Und diesbezüglich zeigt sich auch die Opposition gesprächsbereit. NEOS-Gesundheitssprecher Gerald Loacker:
“Die neuen Pläne bedeuten, dass die Menschen grundsätzlich hinaus gehen dürfen und nur für bestimmte Orte einen Eingangstest brauchen. Das ist etwas völlig anderes, als wenn ich einen Lockdown habe und ohne Test im Hausarrest sitze.“

(mc)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt