'Einwanderer dürfen Kinder schlagen'

(11.06.2015)

'Einwanderer dürfen ihre Kinder schlagen!' Dieses unglaublich skandalöse Urteil aus Großbritannien lässt jetzt im Netz die Wogen hochgehen. Eine Richterin des englischen Höchstgerichts hat einen gebürtigen Inder freigesprochen, der seinen 7-jährigen Sohn mit einem Gürtel geschlagen haben soll. Begründung: Der Einwanderer hätte nun mal einen anderen kulturellen Hintergrund.

Heimische Experten sind fassungslos. Monika Pinterits von der Kinder- und Jugendanwaltschaft:
“Das ist nicht nur unfassbar blöd, sondern auch rassistisch. Es gibt kein einziges Argument, das Gewalt gegen Kinder rechtfertigt. Leider ist in Großbritannien Züchtigung ohnehin noch erlaubt. Aber bei dieser Begründung fehlen einem die Worte.“

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral