Eisbär frisst Pfau

Trauriges Schauspiel im Wiener Tiergarten Schönbrunn: Ein weißer Pfau spaziert in das kürzlich eröffnete Eisbärengehege und wird vor den Augen der Zoobesucher von Bärendame Lynn kurzerhand verspeist. Die Tageszeitung "heute" hat Fotos von dem Vorfall veröffentlicht. Simone Haderthauer vom Tiergarten Schönbrunn:

„Für einen Eisbären ist es überhaupt kein ungewöhnliches Verhalten. Das sind Raubtiere, für sie ist das wirklich absolut natürlich. Zum Glück kommt das bei uns nicht häufig vor, weil die Pfaue schon bei uns aufgewachsen sind und die Gefahren sehr gut kennen, das haben sie gelernt. Dieser Pfau hat diese aber leider unterschätzt, nach der Bauzeit.“

Aufregung um Thunberg

Reist Klimaaktivistin Erste Klasse?

"Kompromiss" bei Klimagipfel!

Nach längster Verlängerung ever

Queen sucht Social-Media-Chef

Bereits unzählige Bewerber

Scheitert die Klimakonferenz?

Greta Thunberg twittert verärgert

Echtpelz am Christkindlmarkt

Trotz Verbot im Verkauf

Adler von Krake umschlungen

Video zeigt seltenen Kampf

Brille um 165.000 Euro

Hohe Summen bei Online-Auktion

Christbaum gegen Straßenmusik

Kuriose Maßnahme in Wien-Floridsdorf