Eisbär: Erste Gehversuche

Check dir die süßen Pics

(21.01.2020) Wie süß ist das bitte? Das zehn Wochen alte Eisbären-Jungtier im Tiergarten Schönbrunn macht jetzt die ersten Gehversuche. Sieht zwar noch ein bisschen unbeholfen aus, aber es wird. „Auf den Videoaufnahmen aus der Wurfhöhle kann man sehen, wie das Kleine immer wieder versucht, auf allen Vieren zu stehen, und dann ein paar wackelige Schritte macht. Übung macht den Meister. Die Kraft in den Beinen nimmt mit jedem Tag zu“, so Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.

Bis das süße Eisbärenbaby aber richtig laufen gelernt hat und fit für die Außenanlage ist, wird es noch ca. drei Wochen dauern. Dann wird Nora ihr Kleines zum ersten Mal hinausführen und du kannst es zum ersten Mal live sehen.

Auch wenn das Jungtier noch den Großteil des Tages verschläft, spielt es mittlerweile schon mit seiner Mutter. Hering-Hagenbeck sagt dazu: „Nora ist mit ihren sechs Jahren eine junge Mutter und selbst noch sehr verspielt. Immer wieder animiert sie das Kleine zum Spielen, stupst es vorsichtig mit der Schnauze an und kugelt mit ihrem Nachwuchs in der vertrauten Wurfhöhle herum.“

Der letzte Eisbären-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn liegt einfach schon 12 Jahre zurück. Jetzt heißt es, sich nur noch etwas zu gedulden. In der Zwischenzeit freut sich Eisbären-Vater Ranzo auf Besuch. In Sachen „verspielt“ steht er Nora und dem gemeinsamen Nachwuchs um nichts nach. Ein Futter-Würfel, gefüllt mit Birnenstücken, ist für Ranzo eine beliebte Beschäftigung. Plane also am besten bald einen Schönbrunn-Besuch ein!

(mt)

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch