Eisenstangen-Attacke in Tirol

Arbeiter mit Umbringen bedroht

(16.04.2021) Wilde Szenen in einem Waldstück bei Innsbruck! Zwei Forstarbeiter werden während Baumfällungen plötzlich von einem Passanten beschimpft. Der Mann fordert sie lautstark auf, die Arbeiten sofort zu beenden. Dann bewirft er sie plötzlich mit leeren Dosen und Flaschen. Schließlich bedroht er sie mit dem Umbringen, schnappt sich eine Eisenstange und schlägt damit in Richtung der Männer. Zum Glück können die Forstarbeiter ausweichen.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“In der Folge haben die Forstarbeiter dann die Polizei alarmiert. Die Beamten haben den 40-Jährigen festgenommen und in die Justizanstalt Innsbruck gebracht.“

Warum der Mann so ausgerastet ist, ist bisher unklar.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Rabiater Flugzeugpassagier

Video: Mit Klebeband fixiert

Flucht vor Polizei

38-Jähriger angeschossen

Olympia: 2 mal Bronze für uns

Karate und Klettern

Schlepper crasht in Pfosten

10 Menschen sterben

Nobeljuwelier überfallen

Wien: Fahndung läuft!

Schlange unter dem Esstisch

Dafür mal nicht im Klo

Gerichtsvollzieher bedroht

Bei Delogierung in Wien

7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande