Eislaufen auf toten Fischen?

(28.11.2016) Schlittschuhlaufen auf toten Fischen? Mit dieser bizarren Attraktion hat sich ein japanischer Vergnügungspark einen Internet-Shitstorm eingehandelt.

Auf dem Eislaufplatz wurden 5.000 tote Fische eingefroren, damit die Besucher sich so fühlen, als ob sie über den Ozean gleiten würden ...

Die User im Web finden das gar nicht cool. Tote Tiere seien kein Spielzeug, schreiben Kritiker auf Facebook. Die Verantwortlichen versichern daraufhin, dass die Fische bereits tot und zum Essen nicht geeignet gewesen waren. Jetzt taut man das Eis auf, um die Fische zu entfernen. Es soll sogar eine Gedenkveranstaltung zu Ehren der Fische abgehalten werden.

Scroll runter für die Fotos!

Teenie-Bande terrorisiert Wirt

Auch Lokalgäste verprügelt

Handelsöffnung: Kein Bummeln!

Ware holen und ab zur Kassa

Quarantäne-Regelungen

mit Ausnahmen

Handel sperrt am Montag auf

unter Auflagen

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu