Ekel-Spot: Models machen sich an

(02.09.2016) Genial oder einfach nur eklig? Mit seinem neuen Werbespot sorgt der US-Unterwäsche-Hersteller 'Pact' für Diskussionen. In dem Clip sieht man männliche und weibliche Models, die lasziv in weißer Unterwäsche posieren. Doch dann der Schock: Zwischen den Po-Backen sieht man einen braunen Streifen – die Models haben sich also offensichtlich angemacht.

'Pact' möchte mit dem Spot auf die katastrophalen Zustände in der Baumwollindustrie hinweisen. 'Pact' selbst verwendet für seine Dessous nur Bio-Baumwolle aus fairem Anbau. Die normale Baumwolle sei schlichtweg "schmutzig". Elisabeth Schinzel von der 'Clean Clothes Kampagne':
“Beim Anbau und bei der Herstellung kommen Pestizide und hochgiftige Chemikalien zum Einsatz, die Arbeiter und Arbeiterinnen haben keine Schutzkleidung. Die Löhne sind unterirdisch, es gibt leider eine sehr hohe Selbstmordrate unter den Baumwollbauern.“

"Rapunzel" behält den Rekord

Inderin hat die längsten Haare

Herberge überflutet: 5 Tote

mit siedendem Wasser

Bus kracht in Stadtmauer

Vier Personen verletzt

Schielender Husky angebracht

dank Facebook Posting

Bluttat in Pizzeria

Bluttat im Bezirk Neunkirchen

Ölspur führt zu Alkolenker

Fahrerflucht nach Unfall

Größter Schneemann der Welt?

Schladming will den Weltrekord

2 Tote nach Schüssen in Club

Tragödie in San Antonio