Zigaretten-Schockbilder nutzlos?

(27.02.2014) Fotos von verfaulten Füßen oder schwarzen Raucherlungen auf Zigarettenpackungen lassen die Jugend kalt! Das sagen heute Früh Experten, nachdem die EU jetzt die neue Tabakrichtlinie abgesegnet hat. In spätestens drei Jahren sind in allen EU-Staaten ekelerregende Schockbilder auf Zigarettenpackungen Vorschrift. Die Bilder sollen vor allem Kinder und Jugendliche vom Rauchen abhalten.

Ein Plan, der nicht aufgehen wird, sagt Jugendkulturforscher Phillip Ikrath:
"Die Jugendphase ist eine Phase, in der man sich über die Zukunft keine Gedanken macht. Jugendliche wissen noch nicht, welchen Beruf sie einmal ergreifen werden, die wissen nicht, welches Leben sie einmal führen werden. Genau so wenig machen sie sich über ihre Gesundheit Gedanken wenn sie 15 oder 16 Jahre alt sind. Also ich glaub', dass ist kein besonders gutes Argument dafür, diese Bilder einzuführen."

Werden grausige Schockbilder auf Zigarettenpackungen tatsächlich die Jungen vom Rauchen abhalten? Diskutier mit auf unserer kronehit.at News-Update-Seite auf Facebook!

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss

Studie: 94% haben Antikörper

auch vier Monate später noch

Emily Ratajkowski schwanger

Baby ohne Geschlecht erziehen