Ekelhafter Tier-Tourismus

Und das mitten in Europa

Ein Bär auf einem Skateboard und ein Fußball spielender Elefant – und das in unseren Nachbarländern. Die Tierschützer von „Vier Pfoten“ machen jetzt auf ekelhaften Wildtiertourismus mitten in Europa aufmerksam. In Deutschland kann man beispielsweise um nur wenige Euro auf einem Elefanten reiten. In einem tschechischen Zirkus macht hingegen ein völlig abgemagerter Bär Stunts auf einem Skateboard. Und in Spanien kann man mit einem Tiger Gassi gehen.

Martin Bauer von "Vier Pfoten":
"Diese Tiere machen das natürlich nicht freiwillig, man bricht ihren Willen. Sie werden meist früh von der Mutter weggenommen, werden dann geschlagen, bekommen nichts zu fressen. So macht man sie willenlos."

Die Tierschützer appellieren an alle Urlauber, solche "Touristenattraktionen" auf keinen Fall zu unterstützen.

Rückruf Süßkartoffel-Laibchen

Iglo warnt vor Plastikteilchen

Frau klettert Windrad hoch

Krasse Aktion

Ranking: Beliebteste Namen

Ist deiner dabei?

Sex auf Baumarkt-Klo!

Pärchen eingesperrt

Med-Student heilt sich selbst

von einer tödlichen Krankheit

Frau überfallen und getötet

Update zu Fall in NÖ!

Südtirol: Babyleiche gefunden

War es Mord?

Mutter & Tochter prügeln sich

auf offener Straße