EL: Duelle mit belgischen Clubs

(24.10.2013) Am heutigen dritten Gruppenspieltag der UEFA Europa League kommt es zum österreichisch-belgischen Kräftemessen. Rapid muss um 19 Uhr auswärts gegen den belgischen Spitzenclub Genk antreten. Die Hütteldorfer stehen nach den ersten beiden Spieltagen mit nur einem Punkt da und bräuchten heute ein Erfolgserlebnis. Um 21.05 empfängt Red Bull Salzburg ebenfalls einen Gegner aus Belgien – und zwar Standard Lüttich. „Kurier“-Fußballexperte Wolfgang Winheim:

„Die Salzburger sind einfach stark drauf, sowohl in der Meisterschaft, also auch international. Ich glaube, dass sie auch heute einen Sieg einfahren werden. Auch wenn Lüttich ein starker Gegner ist.“

Was traust du unseren Mannschaften gegen die belgischen Gegner zu?

Diskutier mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt