Elch besucht Siemens-Kantine

(26.08.2014) Ungewöhnlicher Besuch in der Siemens-Kantine im deutschen Dresden. Offenbar angelockt von den Essensgerüchen verirrt sich ein Elch in das Bürogebäude. Und steckt dann über vier Stunden lang eingeklemmt zwischen Glasscheibe und Wand fest.

Ein Augenzeuge sagt zu n24:
"Der ist einfach gekommen, ins Treppenhaus gerannt und wollte auf der anderen Seite wieder raus. Dummerweise war die Tür geschlossen, der Elch ist an die Scheibe geknallt."

Alle Bemühungen, den Elch mit Blättern aus dem Gebäude zu locken, schlagen fehl. Das Tier wird schließlich betäubt und in einem Wald ausgesetzt.

Hier siehst du den Elch im Büro:

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!

Fahndung nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien