Eltern raufen bei U16-Match

(18.10.2017) Wilde Rauferei bei einem U16-Fußballspiel in Oberösterreich. Beim Match zwischen dem Nachwuchs von Vorwärts Steyr und Haid haben sich wütende Eltern am Spielfeld miteinander geprügelt. Schuld daran soll die Schiedsrichterleistung gewesen sein.

Erst als die Polizei eingetroffen ist, hat sich die Situation beruhigt. Zum Glück ist niemand verletzt worden. Die Szenen haben aber ein Nachspiel…

Eltern raufen bei U16-Match 2

Vorwärts Steyr-Sportdirektor Gerald Scheiblehner entschuldigt sich im Namen des Vereins für das Fehlverhalten der Betroffenen. Man wird jetzt einen Workshop mit einem Experten für Gewaltprävention organisieren, zu dem auch die Eltern eingeladen werden.

Scheiblehner sagt im KRONEHIT-Interview:
"Es geht hier um die Vorbildfunktion. Es kann doch nicht sein, dass sich Eltern vor den Augen der Jugendlichen so aufführen. Und solche Szenen schaden natürlich dem gesamten Sport."

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert