EM: Keine Nationalflaggen mehr?

(15.06.2016) Mega-Shitstorm gegen die Grünen in Deutschland! Die jungen Grünen Rheinland-Pfalz sorgen mit einem antipatriotischen EM-Posting für Ärger. Sie setzen Patriotismus mit Nationalismus gleich und fordern die Fußball-Fans auf, keine Fahnen zu verwenden. Also keine Schwarz-Rot-Gold-Flaggen für die deutschen Fans, keine rot-weiß-roten für die österreichischen.

Diese Forderung kommt nicht gut an. Die User reagieren ziemlich sauer und schimpfen drauf los. Die heimischen Grünen sehen das genau andersrum, haben sogar eine Flaggen-Kampagne gestartet. Das deutsche Posting ist in der Tat völlig übertrieben, sagt Grünen-Bildungssprecher Harald Walser:
“Natürlich ist diese Forderung völlig übertrieben, aber die Jugend schießt halt gerne mal übers Ziel hinaus. Ich denke, dass man hier auf ein Problem hinweisen wollte, das es ja durchaus gibt. Hooligans, Fanatismus, Nationalismus – aber der Fahnen-Verzicht ist natürlich Unsinn.“

Das ganze Grüne Nationalteam siehst du hier!

Orban sagt München-Besuch ab

Nach Regenbogen-Debatte

Drei Frauen für NBA-Star?

Kardashian Ex tröstet sich.

DFB-Team als Boyband

nicht nur am Ball Talente

Schlägertruppe in Innsbruck?

Schon 3 Passanten verprügelt

Viele pfeifen auf 2. Impfung

Ärzte schlagen schon Alarm

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt