EM: Wirbel um Kinderverbot

(06.07.2016) Jetzt gibt’s tatsächlich ein ‚Kinderverbot‘ bei der EM! Kein Scherz – die Kicker dürfen laut einer neuen Regel ihre Kids nach dem Spiel nicht mehr von der Tribüne aufs Feld holen. Das haben ja Gareth Bale und Co immer wieder getan und mit den Bildern das Netz entzückt.

Die UEFA schiebt dem jetzt aber einen Riegel vor. Grund: Die Euro sei eine Sportveranstaltung und kein Familienfest.

Im Netz wird darüber schon heftigst diskutiert. Die meisten User ziehen diese neue Regel ins Lächerliche.

Anders DFB-Manager Oliver Bierhoff, der findet das Verbot ganz gut:
“Mir persönlich ist es dann auch ein bisschen zu viel. Ich finde, wenn man am Platz ist und als Mannschaft auftritt, dann sollte man auch eine Mannschaft bleiben. Der Kreis wird immer größer und irgendwann auch unübersichtlicher. Deshalb kann ich so eine Entscheidung bzw. so einen Vorschlag der UEFA nachvollziehen.“

Nach 1 Corona-Fall:

Stadt verordnet Maßnahmen

Spanferkel Statue ärgerlich

Tierschützer laufen Sturm

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen

Shitstorm gegen "Candy Ken"

Austro-TikToker unter Beschuss

Wiener muss Parkstrafe zahlen

Obwohl es Adresse nicht gibt!

Orban sagt München-Besuch ab

Nach Regenbogen-Debatte

Drei Frauen für NBA-Star?

Kardashian Ex tröstet sich.

DFB-Team als Boyband

nicht nur am Ball Talente