Endlich Corona-Medikament?

Briten setzen auf Dexamethason

(17.06.2020) Hat man jetzt tatsächlich ein wirksames Medikament gegen Covid-19 gefunden? Großbritannien wird künftig schwer kranke Corona-Patienten mit Dexamethason behandeln. Laut Studien hätte der bekannte Entzündungshemmer die Sterberate bei künstlich beatmeten Covid-19-Patienten um ein Drittel gesenkt.

Üblicherweise wird Dexamethason bei Entzündungen von Haut und Gelenken eingesetzt. Jetzt könnte es der große Durchbruch im Kampf gegen Corona sein. Sozialmediziner Michael Kunze:
“Das ist eine großartige Nachricht. Dexamethason ist lange bekannt, gut erprobt und kostengünstig. Wenn die Sterberate dadurch tatsächlich um ein Drittel sinkt, dann wäre das ein wirklich großer Fortschritt.“

(mc)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt