Englisch-Matura sorgt für Wirbel

(08.05.2014) Riesenwirbel um die Zentralmatura in Englisch! Erst nach der dieswöchigen Prüfung haben Schüler und Lehrer erfahren, dass der Notenschlüssel plötzlich härter ist. Statt 60 Prozent sind plötzlich 63 für einen Vierer nötig. Dass das Unterrichtsministerium und das Bildungsinstitut bifie nicht früher Bescheid gegeben haben, ärgert die Betroffenen. Bei Bildungsexperten sorgt die Vorgehensweise für Unverständnis.

Günter Schmid von der Bildungsplattform Leistung & Vielfalt:
‚Das Bildungsministerium hat so viel Butter auf dem Kopf, dass es offensichtlich versucht, alle Probleme die auftreten, auch wenn manche durchaus erklärbar wären, unter den Teppich zu kehren, um nicht weiter an ohnehin schon nicht mehr vorhandenen Image zu verlieren.‘

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash