Entenalarm: Babys auf Straße!

Fahrbahn wird zum Laufsteg

Eine Entenmama verirrt sich mit ihren sieben kleinen Kindern auf die Triester Straße im 10. Bezirk in Wien. Neeein! Was macht diese Entenfamilie nur auf einer stark befahrenen Straße? Wohl nicht ganz der natürliche Lebensraum für die süßen Tierchen. Die Polizei erhält sofort zahlreiche Meldungen und macht sich gleich auf den Weg . Ob es ihnen allen gut geht? Ja! Die Polizei versucht die kleinen Racker von der Fahrbahn zu lotsen - das war erfolgreich. #yaasss

Rettung geschafft

Abseits vom Großstadtgetümmel werden die kleinen watschelnden Tierchen von der Polizei und Tierfreunden in einen Plastikkorb verfrachtet und zum nahe gelegenen Wienerbergteich gebracht. PUUUH, Glück gehabt! Die Wiener Polizei wollte auch das Muttertier einfangen, die fliegt aber zwischenzeitlich mal davon. Einfangen lässt sie sich auch später nicht, deswegen lassen sie die Beamten sie einfach hinterher watscheln. In der grünen Oase sind sie jetzt nun wieder vereint. Allen geht es gut - Happy End! Einfach herzig: #cutenessoverload

Enten Babys

iPhone 11: Verkaufsstart

Test: Pro-Geräte unnötig teuer

FFF: Demos im ganzen Land

650 Orte machen heute mit

Schwiegerpapa jahrelang gequält

Bespuckt, eingesperrt, Strom aus

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test