Entenfamilie auf Südosttangente

Lenker rettet Tiere

(21.04.2020) Eine Entenfamilie hat sich am Montag auf die stark befahrene Südosttangente (A23) in Wien-Liesing verirrt. Ein sehr gefährliches Ausflugziel für die Tiere: Ein Auto hat die Entenmutter touchiert. Der nachfolgende Lenker hat das Tier samt drei Küken von der Straße gerettet und anschließend auf einem Parkplatz einem Mitarbeiter des Wiener Tierschutzvereins übergeben.

Dieser hat die Entenfamilie dann ins Tierschutzheim nach Vösendorf gebracht. Die Jungtiere sind unverletzt geblieben, berichtete der Wiener Tierschutzverein am Dienstag. Das angefahrene Muttertier wurde behandelt.

(ap)

Entenbabys

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt