Entenfamilie auf Südosttangente

Lenker rettet Tiere

(21.04.2020) Eine Entenfamilie hat sich am Montag auf die stark befahrene Südosttangente (A23) in Wien-Liesing verirrt. Ein sehr gefährliches Ausflugziel für die Tiere: Ein Auto hat die Entenmutter touchiert. Der nachfolgende Lenker hat das Tier samt drei Küken von der Straße gerettet und anschließend auf einem Parkplatz einem Mitarbeiter des Wiener Tierschutzvereins übergeben.

Dieser hat die Entenfamilie dann ins Tierschutzheim nach Vösendorf gebracht. Die Jungtiere sind unverletzt geblieben, berichtete der Wiener Tierschutzverein am Dienstag. Das angefahrene Muttertier wurde behandelt.

(ap)

Entenbabys

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

Dieb bespuckt Verkäuferin

und versucht zu flüchten

Löwen attackieren Frau

wollte nur Gehege reinigen