Entführer aufgespürt?

Neues beim Fall Maddie

(26.01.2022) Riesen Schritt im Fall von Maddie McCann! Fast 15 Jahre ist es her, dass die damals dreijährige in Portugal entführt wurde. Bisher nur Spuren ins Nichts. Jetzt ist sich die Staatsanwaltschaft aber sicher und steht kurz davor, Anklage zu erheben: Christian B. (45) soll die Australierin damals entführt haben.

In der Dokumentation „Verdächtig im Fall Maddie - Wer ist Christian B.?“ (Am 26.01. um 20:15 auf VOX) kommen Freunde und Bekannte des Tatverdächtigen zu Wort. SPIEGEL TV hat sich ein Jahr lang auf Spurensuche begeben. In der Doku geben auch Kriminalpsychologen und verantwortliche Ermittler darüber Auskunft, warum Christian B. der Täter ist. Unter anderem geben die Handydaten Auskunft: „Es ist natürlich schon ein Fakt, dass die Nummer von unserem Verdächtigen tatsächlich zur Tatzeit in dieser Funkzelle eingeloggt war. Das heißt, er war vor Ort, jedenfalls gehen wir davon aus, aufgrund seines Handys.“ So Braunschweiger Staatsanwalt Christian Wolters.

In der Dokumentation kommt auch die heute 13-jährige Lara B. zu Wort. Vor fünf Jahren soll der Verdächtige vor ihr mit offener Hose masturbiert und nach ihrem Namen gefragt haben. Freunde von Christian B. sind schockiert über die Anschuldigungen. Sie haben den Verdächtigen immer als äußerst nett und hilfsbereit wahrgenommen.

(am)

USA unter Schock!

Nach Amoklauf in Volksschule

Kourtneys knappes Brautkleid

Riskanter Look auf Hochzeit

Gassi mit Goldfisch

Innovation oder unnötig?

Nach tödlichem Autopilotunfall

Tesla-Fahrer angeklagt

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit