Filialleiter brutal überfallen

Einen wahren Albtraum hat ein Supermarkt-Filialleiter am Abend erlebt. Mehrere Täter lauern dem 54-Jährigen vor seinem Privat-Haus auf. Sie überfallen den Mann, stülpen ihm einen Plastiksack über dem Kopf und bedrohen ihn mit vorgehaltener Waffe. Edmund Wiesbauer von der Polizei Innsbruck:

„ Er ist dann in ein Auto gezerrt worden und es ging zurück zum Eurospar. Dort musste er dann den Tresor aufsperren. Der Täter hat sich dann selbst bedient. Als er dann das Geld hatte, hat er den Marktleiter an Händen und Beinen mit Kabelbindern gefesselt. Der Plastiksack blieb noch immer über den Kopf. Dann hat der Täter das Geschäft verlassen.“

Wieviel die Männer erbeutet haben, ist noch unklar - die Fahndung nach den Tätern läuft.

Furchtbare Hai-Attacke

Touristin verliert beide Hände

Philippa nimmt Mandat an

Paukenschlag!

Künstliche Haut für Handy

Smartphone erkennt Emotionen

Täglich Betrugsfälle

Tiroler Polizei warnt!

Messerattacke in NÖ

18-Jähriger in Lebensgefahr

"8 Kerzen werden brennen"

Irre Morddrohung in Kärnten

Kind (1) in Wanne gestorben

Mutter heute vor Gericht

Aufregung an Uni Wien

Student mit Waffe in Vorlesung