SPÖ-Wahlkampfchef tritt zurück

SPÖ-Wahlkampfchef und Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler hat am Nachmittag die Konsequenzen aus der Affäre gezogen und seinen Rücktritt verkündet.

Bei seinem Rücktritt-Statement betont er noch einmal, dass er zu keinem Zeitpunkt von der SPÖ-Verwicklung in die Seiten gewusst habe, wohl aber einer seiner Mitarbeiter.

Niedermühlbichler: "Es war meine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass solche Dinge nicht passieren. Sie sind passiert. Ich werde daher die Konsequenzen ziehen."

site by wunderweiss, v1.50