Erdähnlicher Planet entdeckt!

(24.07.2015) Gibt es doch Leben im All? Darüber wird im Netz heute heiß diskutiert. Weltraumforscher haben jetzt nämlich den bisher erdähnlichsten Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt! Sein Name: „Kepler 452b“. Die Nasa hat ihn nach dem Weltraumteleskop, mit dem er entdeckt worden ist, benannt. Wasser hat man dort zwar noch nicht gefunden. Dass es dort Leben gibt, ist aber durchaus möglich.

Science Buster Werner Gruber:
"Er wird als Cousin und nicht als Bruder der Erde behandelt, denn er ist um 60 Prozent größer als die Erde, hat allerdings eine Umlaufzeit um die Sonne, vergleichbar mit der Erde. Wir wissen nur, dass sich dieser Planet in der sogenannten habitablen Zone befindet, das heißt in dem Bereich, wo es möglich wäre, dass Leben entstehen kann."

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö